Marketing-Fingerübung zum Erken­nen von Geschäftschan­cen

fingeruebung

5 Fin­ger — 5 Blick­winkel

Die von mir entwick­elte Marketing-Fingerübung ist eine ein­fache Meth­ode, um sich wieder auf die per­sön­lichen Ziele als Unternehmer/in zu fokussieren. Gle­ichzeitig dient sie aber auch dazu, den Blick­winkel auf unternehmerische Chan­cen zu wen­den.

Nehmen Sie Ihre rechte Hand als Gedanken­stütze. Alle 5 Fin­ger ste­hen stel­lvertre­tend für jew­eils einen Blick­winkel.

Der Dau­men: Zeigt direkt auf Sie
Was möchten Sie für sich per­sön­lich mit Ihrem Unternehmen erre­ichen?
Gewin­nen Sie einen Überblick über Ihre größten Ressourcen und Ihre Stärken.
Finden Sie her­aus, was Ihre Kun­den an Ihnen schätzen.
Gehen Sie einen Schritt weiter und über­legen Sie sich, was Sie mit Ihren Ressourcen und Ihren Ideen noch anbi­eten kön­nten.

Der Zeigefin­ger: Ihre Kun­den
Welchen Nutzen kon­nten Sie Ihren bish­eri­gen Kun­den geben? Was ist typ­isch für diese Kun­den und deren Bedürfnisse? Was zeich­net Ihren Wunsch-Kunden aus und wem möchten Sie zukün­ftig ver­mehrt Leis­tun­gen anbi­eten?
Denken Sie hier­bei auch an zukün­ftige Bedürfnisse der Kun­den und zukün­ftige Lösun­gen.

Der Mit­telfin­ger: Mark­tüber­sicht
Wie gut ken­nen Sie Ihren Ziel­markt? Hier geht es um eine pro­funde Mark­tken­nt­nis in Ihrem poten­ziellen Ziel­markt. Rechtzeitig Trends und Chan­cen zu erken­nen sowie die Ableitung neuer poten­zieller Geschäfts­felder für Ihre Leis­tun­gen im Markt bringt Ihr Unternehmen sta­bil in die Zukunft.
Zielführend ist der Ansatz, die Felder zu beset­zen, bei denen Sie einen Vor­sprung gegenüber möglichen Mit­be­wer­bern erre­ichen kön­nen.

Der Ringfin­ger: Com­mit­ment
Welche neue Geschäft­sidee basierend auf Ihren Ressourcen, Stärken und Ideen möchten Sie entwick­eln? Gehen Sie ein Com­mit­ment ein! Welche konkrete Idee möchten Sie weiter vorantreiben? Hil­fre­ich ist es, sich einen real­is­tis­chen Zeit­plan für die Konzep­tion, Entwick­lung und Test­phase zu entwer­fen.

Der kleine Fin­ger: Ein­haken
Wer kön­nte Sie in der Idee­nen­twick­lung weiter unter­stützen?
Statt eine Idee nicht weiter zu ver­fol­gen, bei der Ihnen z.B. Ver­trieb­ska­paz­itäten fehlen, öff­nen Sie sich für Koop­er­a­tionspart­ner. Über­winden Sie eigene Gren­zen durch Bün­delung der Kräfte.

Und nun sind Sie dran. Ich wün­sche Ihnen wertvolle Erken­nt­nisse bei Ihrer Fin­gerübung. Bei Rück­fra­gen oder gewün­schter Unter­stützung in Teilaspek­ten – rufen Sie mich gerne an 01724278704.